SixSigma lernen
(0160) 990 961 56

 

Woher kommt SixSigma?

Mit dem Ziel der Qualitätsverbesserung und Kostensenkung hat man Mitte der 80er Jahre in der USA bei Motorola die Six Sigma Methode entwickelt.


In Deutschland ist Six Sigma bekannt als eine strukturierte Vorgehensweise unter Zuhilfenahme
 statistischer Methoden mit dem 
Ziel der Produkt- und Prozessverbesserung. In der Automobilindustrie ist SixSigma bereits eine weltweit anerkannte Methode.


Sie findet ihre Anwendung in der Durchführung von Six Sigma Projekten sowie in der täglichen Arbeit durch die effizientere Produkt- und Prozessgestaltung.
Durch die Anwendung des DMAIC-Kreises und der im Training vermittelten Six Sigma Tools werden signifikante Kosten- und Qualitätsvorteile erzielt.

 



Schulungsziel des Six Sigma Trainings:
Die Teilnehmer erlernen in der 
Ausbildung die theoretischen Six
Sigma Grundlagen, die systematische Abarbeitung von Problemstellungen, sowie die erforderlichen Kenntnisse zur Projektleitung. Diese theoretischen Grundlagen werden speziell im Rahmen einer praktischen Aufgabenstellung (Projekt) unter Anwendung der Six Sigma Tools
 trainiert und vertieft.

 

Die Schulungsinhalte werden entsprechend den Aufgabenstellungen (Projekte) der Schulungsteilnehmer angepasst. Die erarbeiteten Projekterfolge sind in der 
Regel bereits deutlich höher als die Ausbildungskosten.

 

Lernen auch Sie jetzt die Six Sigma Methode kennen und bearbeiten Sie Ihre eigenen Six Sigma Projekte. Nehmen Sie die Hilfe zur Selbsthilfe in Anspruch.