SixSigma lernen
(0160) 990 961 56

 

 

 

 

Warum SixSigma?

 

Die kontinuierliche Produkt- und Prozessverbes-
serung ist einer der wichtigsten Faktoren für den langfristigen Unternehmenserfolg. Experten schätzen, dass die Effektivität von Six Sigma für Verbesserungen 10-fach höher ist, als der übliche und bekannte Verbesserungsprozess durch die ISO.

 

Das Ziel von Six Sigma Projekten sind Prozesse mit einem Fehleranteil von weniger als 3,4 ppm (parts per million) und dazu tatsächliche Kosteneinsparungen von mehr als 100.000 €.

 

Six Sigma Projekte können zur Reduzierung von Fehlerkosten, Beständen oder Durchlaufzeiten, zur Verbesserung der Produktivität oder Termin-
treue sowie zu Zwecken von Marktanalysen, Prognosen, zur Bestimmung der optimalen Losgrößen und zur Entwicklung robuster Designs durchgeführt werden.

 

Six Sigma als fester Bestandteil der Kundenan-
forderungen hilft, die komplexen Zusammen-
hänge des täglichen Lebens besser zu verstehen.


 

 

 

Six Sigma erklärt Streuung!

 

Durch die systematische Anwendung des DMAIC-Zyklus untersuchen Sie von der exakten Aufgabenstellung an unter Berücksichtigung allen Expertenwissens die statistisch signifikanten Einflussgrößen und deren Wechselwirkungen, mit denen Sie die Prozesslage und Streuung Ihrer Prozessoutputs erklären und steuern lernen.